Ihr Ferienhaus: 2 Waterloo Cottage Blaenau Ffestiniog LL413LX Wales Großbritannien - hausinwales

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2 Waterloo Cottage wurde ca. 1850 als Heim eines Minenarbeiters erbaut. Von 1955 bis zu ihrem Tod im Jahre 1982 bewohnte Phyllis Playter, die Lebensgefährtin des waliser Dichters John Cowper Powis dieses Haus. John Cowper Powis lebte nebenan in 1 Waterloo Cottage. Die jetzt zugemauerte Verbindungstür zwischen beiden Häusern ist im Wohnzimmer noch am unterschiedlichen Mauerwerk zu erkennen. Die noch ursprünglichen Wände bestehen aus teilweise behauenen Feldsteinen, sie geben dem Haus den typischen Ortscharakter. Geheizt wurde im Erdgeschoss mit einem großen offenen Kamin, in dem jetzt ein Holzofen angenehme Wärme verbreiten kann. Spätere Um- und Anbauten und eine aktuelle Gaszentralheizung erlauben heute einen komfortablen Aufenthalt während ihres Urlaubs.



2 Waterloo Cottage was built around 1850 as home of a slate miner. Phyllis Playter, the companion of the famous Welsh poet John Cowper Powis. They bought the pair of houses in 1955. Phyllis lived here until her death in 1982, John Cowper Powis lived in 1 Waterloo Cottage. You may see the former connecting door by different masonry in the living room.  The original walls consist of partly milled cobblestone, retaining the typical local character. Heating was only by a feature fireplace which inhabits now a modern wood stove spreading pleasant warmth. Later replacements and additions and a state of the art gas central heating today allow a comfortable stay during your holiday.


Google Maps und street view: LL41 3LX

 

Blaenau Ffestiniog war um die Wende des 18ten Jahrhunderts die "Hauptstadt des Schieferabbaus". Noch heute prägen die riesigen Abraumhalten das Stadtbild, das sich aber zu einem Fremdenverkehrsort gewandelt hat. Der Ort ist Ausgangspunkt der Ffestiniog Railway - der ersten und mit der Welsh Highland Railway inzwischen längsten dampfbertriebenen Schmalspurbahn in Wales. Von Blaenau Ffestiniog gelangt man damit zum Hafen von Porthmadog und von dort weiter durch eine grandiose Berglandschaft um den Mount Snowdon nach Caernarfon, der Krönungsstadt des Prince of Wales.
Blaenau Ffestiniog at the turn of the 18th century was "the capital of slate-mining". Still today the numberless mining dumps form the townscape. But it is more and more changing into a tourist centre. The town is starting point of the Ffestiniog  Railway - the first and together with the Welsh Highland Steam Railway the longest narrow gauge steam railway in Wales. From Blaenau Ffestiniog you will get to the little port of Porthmadoc and from there across a grandiose mountain landscape along the Mount Snowdon to Caernafon, the place of the coronation of the Princes of Wales.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü